Sardinien – Sehen und verlieben –

Rechne ich die Wochen zusammen, die ich auf Sardinien verbracht habe dann komm ich auf gut 3 Monate. Ich tu mir nicht leicht, auszudrücken was ich für die Insel empfinde. Jede Minute auf der Insel ist ein Feuerwerk der Sinnesempfindungen.

Ich habe nicht alles gesehen oder erlebt auf dieser Insel, aber ich möchte euch zeigen was ich gesehen habe.

Sardinien kann man auf verschiedenen Wegen erleben. Auf einem Segelboot, im Auto, zu Fuß, dem Fahrrad oder dem Motorrad.

Wir sind mit einer Segelyacht für fünf Tage von Olbia nach Korsika gesegelt und haben in verschieden Häfen auf Sardinien übernachtet. Eine besondere Nacht haben wir erlebt, als wir in einer Bucht geankert haben. Ich habe freiwillig die Nachtwache übernommen. Auf dem Deck liegend, bei absoluter Dunkelheit, hat man das Gefühl die Sterne sind nur einen Meter von einem entfernt. Ich habe noch nie so viele Sterne gesehen. Sardinien aus einer anderen Perspektive zu sehen, hat mindestens den selben Charm als vom Land. Ist aber kaum vergleichbar. Am Ende dieses Artikels findet ihr eine Bildergalerie mit meinen schönsten Augenblicken.

Was ist auf Sardinien alles möglich? Dazu kann ich nur sagen fast alles. Ein Paradies für Windsurfer, Segler, Motorradfahrer, Wanderer, Wohnmobilisten…… und und und.

Da ich zum Windsurfen nur in Porto Pollo war. kann ich leider nichts zu den anderen Spots sagen. Ich hatte in Porto Pollo schöne Stunden bei super Wind auf dem Wasser. Hier sind sowohl Flachwasserheizen als auch kleiner Wellen möglich. Am Abend geht es dann zum Essen nach Palau. Hab noch nie so lecker Pizza gegessen. Den Abend, kann man dann schön in der Bar auf der Anhöhe der Bucht ausklingen lassen.  Wir hatten da immer recht lustige und lange Nächte.

Wenn ihr Sardinien besucht, nehmt euch viel Zeit und macht bitte keinen Pauschaltourismus mit Programm. Fahrt mit dem Auto oder anderen Fortbewegungsmittel an der Küste entlang. Bleibt irgendwo stehen und geht wandern. Ihr werdet mehr von Sardinien sehen als jeder Pauschaltouri.

In dem nächsten Teil,  geht es um die Fakten und Infos zu Anreisen und Aufenthalt etc.

Nun genießt die Bilder und träumt 🙂 Wart ihr schon mal auf Sardinien? Was habt ihr erlebt? Schreibt mir einen Kommentar. Ich freue mich darauf.

2 Gedanken zu „Sardinien – Sehen und verlieben –“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow us on Facebookschliessen
oeffnen