Erster Snowboardtag 2015 ein schöner und schmerzhafter Tag

Snowboarden, ist nach dem Windsurfen mein liebstes Hobby. Schnee haben wir ja zur Zeit in Bayern mehr als genug.  Die optimale Voraussetzung für einen Tag auf der Piste.

Was überhaupt nicht zu mir passt, ist das frühe Aufstehen.  Schaffe es meist erst ab 10:00 verletzungsfrei durch die Welt zu dingeln.

Um 9:00 ging es nun los. Nicht weit vor den Toren Münchens, liegt das schöne Skigebiet Brauneck in Lenggries. Wenn du nicht unbedingt in der Hauptsaison auf den Berg willst, ist nicht viel los. Es gibt genug Platz für alle.

Skigebiet Brauneck
Skigebiet Brauneck bye weltenflitzer.de

Der Tag versprach gutes Wetter, ab Mittags wurde es allerdings mild und der Schnee wurde schwer und wässrig. Ich hab es genossen, endlich wieder auf dem Brett zu stehen. Ich liebe es. Nach dem Mittagessen auf einer Hütte, ging es auf die chillige Familienabfahrt.

Optimal um erstmal das Essen zu verdauen. Diese Abfahrt hatte es allerdings in sich. Auf einem geraden Stück, habe ich bei vollem Speed verkantet und hab nen Freiflug bekommen.  Gelandet bin ich mit dem Rücken auf der harten Piste. Ging alles sehr schnell und hab nur noch gemerkt, wie ich mit Steißbein und Hinterkopf voll auf die Piste geknallt bin und ein knacksen gehört hab. Nach ein paar Sekunden Sternchen sehen, kamen die Schmerzen. Bewegen konnte ich mich nicht und fragte mich, was zum Teufel hat da geknackst. Irgendwann konnte ich mich wieder bewegen und untersuchte mich erstmal. Alles bewegbar, auch wenn es weh tut und ich das Gefühl hab, dass mir der Kopf und der Hintern explodiert ist. Nach ca. 10 Minuten Blutausspucken und Schwindel, ging es dann irgendwann wieder 🙂 Also auf ein Neues. Leider ging es seid dem Sturz nicht mehr Flüssig, Hab mich dann entschlossen die Talabfahrt zu nehmen. Unten angekommen, wusste ich dann, das war es für heute.  Schmerzmittel (hab ich immer dabei, ich kenn mich mittlerweile) sei Dank, ging es dann irgendwann wieder 🙂 Der Tag war allerdings gelaufen.

Skigebiet Brauneck
Skigebiet Brauneck bye weltenflitzer.de

Trotzdem, es war ein wunderschöner Tag auf dem Brauneck. Allerdings überlege ich, ob ich nicht das Snowboarden an den Nagel hänge. Mein Orthopäde, hat die letzten zwei Jahrzente viel Geld mit mir verdient. Gibt wenig Knochen an meinem Körper die nicht mal irgendwie betroffen waren.  Seine Empfehlung war, lass es gut sein. 🙂 Na mal schauen 🙂

Fazit:

Fahrt nicht ohne Helm. Ohne Helm, wäre es bei mir diesmal böse ausgegangen. Ich wollte nie einen benutzen, aber bin froh, dass ich die Entscheidung doch noch getroffen hatte, einen Helm zu benutzen.

Fakten:

Die Brauneck Bergbahn bringt dich auf den Gipfel, wo du als Einstieg eine super Ausblick hast.  Das Skigebiet hat 11 Schlepplifte, vier Sessellifte und eine Gondel. Die Tagesskipässe, kosten für Erwachsene 34 Euro, für Kinder 6 – 15 Jahre 18 Euro und Jugendliche 16 – 18 Jahre 31 Euro.

 

 

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen…

2 Gedanken zu „Erster Snowboardtag 2015 ein schöner und schmerzhafter Tag“

    1. Danke 🙂 Egal welche Jahreszeit. Das ganze Gebiet um den Brauneck ist immer super für nen Kurztrip 🙂 München hat da schon nen großen Vorteil.
      LG Ray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow us on Facebookschliessen
oeffnen