Walchensee – Vom See zum Gipfelkreuz. Der Hund und der Berg –

Dieses mal,  ging die Wanderung vom Walchensee hoch zum Herzogstand. Ich habe mich entschieden mit Lilli die Herzogstandbahn zu benutzen. Bei ihren kurzen Beinen, war mir das doch sicherer und ehrlich gesagt hab ich auch nicht so die Kondition.

Die Fahrt mit der Herzogstandbahn auf 1600 Meter dauert ca. 4 Minuten, kostet für eine Person (Berg- u. Talfahrt) 11,50 Euro und Hund 4 Euro. Nachdem Lilli allerdings kleiner ist als eine Katze, hatte ich eine Freifahrt für Lilli. Die Fahrtzeit ging wie im Flug vorbei.

IMG_0797Währen der Fahrt, zeigt sich ein wunderbarer Ausblick über den Walchensee.  Direkt nach dem Berggasthaus Herzogstand, geht es über Serpentinen hoch zum Gipfelkreuz.

Wie bei jeder Wanderung in den Bergen, sollte man gutes Schuhwerk anhaben. Ich hatte tatsächlich eine Touristin, mit Absatzschuhen gesehen. Wie die es mit den Schuhen bis da hoch geschafft hat, ist mir ein Rätsel.

Wichtig ist, eine Schüssel und Wasser für die Hunde mitnehmen. Vom Berggasthaus zum Gipfelkreuz, gibt es keine Trinkstellen. Die Serpentinen sollten für jeden gesunden Hund zu schaffen sein. Lilli hat kurze Beine und sie hatte keine Probleme.  Muss allerdings auch sagen, sie ist einiges von mir gewöhnt.  Auf dem gesamten Weg ist Leinen pflicht. Leinen pflicht finde ich absolut sinnvoll, besonders weil es neben den Wegen ziemlich weit runter geht. Ich hab Lilli unter den Bedingungen lieber unter Kontrolle.

Oben angekommen,  bekommt Mensch und Hund ein  wunderbares Panorama zu sehen. Bei gutem Wetter ist sogar München zu sehen.

Die Wanderung ist auch für Ungeübte zu schaffen und dauert ab dem Berggasthaus ca. 1,5 h. Das Panorama am Gipfelkreuz,  entschädigt einiges.

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen…

4 Gedanken zu „Walchensee – Vom See zum Gipfelkreuz. Der Hund und der Berg –“

    1. Hallo Anna,
      Dankeschön 🙂 Freut mich, dass dir der Artikel gefällt. Im Tal ist meist nicht viel los. Es verläuft sich, is viel Platz 🙂 Auf dem Berg und auf den Hauptstrecken, ist man nicht alleine. Ich kann aber nicht behaupten, dass es voll ist. Wenn du dir nicht unbedingt die Wanderroute aussuchst, auf dem die Damen mit Higheels hoch laufen, hast du viel Platz und du bekommst keinen Stau 🙂

      Liebe Grüße

      Ray

  1. Hallo
    Danke für die Fotos
    Wo liegt denn die abgebildete Motiv:telle : etwas feinsandiger Strand direkt am See?
    Dürften dort Hunde mal ins Wasser ?
    lieber Gruß
    Christiane

    1. Hallo Christiane,

      danke für deine Nachricht. Das war in der Nähe vom Campingplatz. Wenn man vom Campingplatz zur Spitze der Halbinsel geht. Nicht viel los.
      Ob da Hunde in das Wasser dürfen weiß ich nicht 🙂 Hat aber keiner was gesagt 🙂 LG Ray

Schreibe einen Kommentar zu Ray Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow us on Facebookschliessen
oeffnen